Ваш браузер устарел!

Обновите ваш браузер для правильного отображения этого сайта. Обновить мой браузер

Калининградская областная таможня

19 августа 2019 15:41, изменено 19 августа 2019 15:41

Verantwortlichkeit für Ordnungsverstöße gegen zollrechtliche Vorschriften nach dem Gesetzbuch über Ordnungswidrigkeiten der Russischen Föderation (GB über OWiG der RF)

Artikel des GBs über OWiG der RF, der die Haftung vorsieht

 

Verwaltungsrechtsverletzung

 

Verwaltungsstrafmaßnahme

 

Teil 2 Art. 16.1 des GBs über OWiG der RF:

 

Warenhinterziehung vor Zollkontrolle.

 

Geldstrafe in Höhe von einer Hälfte bis zum dreifachen Wert der Ware,

Einziehung von Waren bzw. Fahrzeugen.

 

Teil 1 Art. 16.2 des GBs über OWiG der RF:

 

Nichtdeklaration von Waren in der vorgeschriebenen Form.

 

Geldstrafe in Höhe von einer Hälfte bis zum doppelten Wert der Ware, Einziehung der Ware.

 

Art. 16.3 des GBs über OWiG der RF:

 

Nichtbeachtung von Verboten und Beschränkungen der Einfuhr bzw. Ausfuhr von Waren

 

Geldstrafe in Höhe von 1.000 Rubel bis 2.500 Rubel, Beschlagnahme von Waren.

 

Art. 16.4 des GBs über OWiG der RF:

 

Nichtdeklaration oder unzureichende Deklaration von Bargeld bzw. Finanz- und Geldinstrumenten

 

Geldstrafe in Höhe von einer Hälfte bis zum doppelten nichtangemeldeten Betrag, Einziehung des Vermögenswertes bzw. - objektes der Rechtsverletzung.

 

Teil 1 Art. 16.18 des GBs über OWiG der RF:

 

Nicht termingerechte Ausfuhr von vorübergehend eingeführten Waren und Fahrzeugen.

 

Geldstrafe von 1.500 Rubel bis 2.500 Rubel; Beschlagnahme von Waren und Fahrzeugen.

 

Teil 2 Art. 16.24 des GBs über OWiG der RF:

 

Übertragung der Nutzungsrechte oder anderweitigen Verfügung von vorübergehend importierten Fahrzeugen.

 

Geldstrafe von 1.500 Rubel bis 2.500 Rubel, Beschlagnahme von Fahrzeugen.

 

Оценить